de.yml 57.2 KB
Newer Older
Leza89's avatar
Leza89 committed
1 2 3 4 5 6 7 8 9
langs:
  en: English
  es: Español
  it: Italiano
  pl: Polski
  fr: Français
  ar: العربية
  ru: Русский
  de: Deutsch
10
  nl: Nederlands
vp11's avatar
vp11 committed
11
  pt-br: Português do Brasil
Nine Zero's avatar
Nine Zero committed
12
  tr: Türkçe
13
  zh-cn: 简体中文
Lafudoci's avatar
Lafudoci committed
14
  zh-tw: 繁體中文 臺灣
Leza89's avatar
Leza89 committed
15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

global:
  date: '%Y/%m/%d'
  monero: Monero
  getting_started: Erste Schritte
  copyright: Copyright
  monero_project: Das Monero-Projekt
  sitename: getmonero.org, The Monero Project
  wiki: Moneropedia
  tags: Einträge nach Tags
  wikimeta: auf Moneropedia, der freien Enzyklopädie über Monero
  tagsmeta: Alle Monero-Blogeinträge, die getagged sind
  titlemeta: das Zuhause von Monero – einer digitalen Währung, die sicher, privat und nicht nachverfolgbar ist.
  terms: Bedingungen
  privacy: Datenschutz
  copyright: Urheberrecht
  untranslated: Diese Seite ist noch nicht übersetzt. Wenn du uns mit Übersetzungen unterstützen möchtest, schau bitte hier
  outdatedMax: Diese Seite ist nicht auf aktuellem Stand. Wir empfehlen dir, stattdessen die
  outdatedVersion: englische Version
  outdatedMin: Seit der Übersetzung dieser Seite wurden Aktualisierungen vorgenommen. Du kannst auf dieser Seite bleiben, aber sie könnte unvollständig sein.
35
  upgrade: Um Monero weiterhin nutzen zu können, stelle sicher, dass deine Software mit dem Netzwerkupgrade vom 9. März auf aktuellem Stand ist.
Leza89's avatar
Leza89 committed
36 37 38 39 40 41 42 43 44
  moreinfo: Mehr Info
  lang_tag: "@lang_tag_de"

titles:
  index: Start
  whatismonero: Was ist Monero (XMR)?
  using: Monero nutzen
  accepting: Monero akzeptieren
  contributing: Monero verbessern
vp11's avatar
vp11 committed
45
  mining: Monero-Mining
Leza89's avatar
Leza89 committed
46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148
  faq: FAQ
  downloads: Downloads
  allposts: Alle Blogeinträge
  team: Monero-Team
  hangouts: Hangouts
  events: Veranstaltungen
  sponsorships: Sponsoren
  merchants: Händler & Dienstleistungen
  about: Über Monero
  roadmap: Roadmap
  researchlab: Monero Research Lab
  moneropedia: Moneropedia
  userguides: Anleitungen für Nutzer
  developerguides: Anleitungen für Entwickler
  technicalspecs: Technische Spezifikationen
  themoneroproject: Das Monero-Projekt
  presskit: Monero-Pressemappe
  legal: Rechtliches
  ffs: Forum-Finanzierungs-System
  ffs-cp: Vollendete Vorschläge
  ffs-fr: Unterstützung benötigt
  ffs-ideas: Ideen
  ffs-ot: Offene Aufgaben
  ffs-wip: In Bearbeitung
  blogbytag: Blog nach Tags
  library: Bibliothek

index:
  page_title: "Monero  sicher, privat, nicht nachverfolgbar"

home:
  translated: "yes"
  heading2: Private Digitale Währung
  monero_is_cash: Monero ist digitales Bargeld einer verbundenen Welt. Es ist schnell, privat und sicher. Mit Monero bist du deine eigene Bank – du kannst dein Geld ausgeben, ohne befürchten zu müssen, dass andere herausfinden, wie viel du besitzt und was du mit deinem Geld machst.
  get_started: Einstieg
  why_monero_is_different: Wieso Monero anders ist
  monero_is_secure: Monero ist sicher
  monero_is_secure_para: Monero ist eine dezentrale Kryptowährung. Das heißt, es ist ein sicheres, digitales Bargeld, welches innerhalb eines Netzwerkes gleichberechtigter Nutzer verwaltet wird. Transaktionen werden mithilfe eines verteilten Konsens bestätigt und unveränderlich auf der Blockchain festgeschrieben. Du musst niemandem vertrauen, um deiner Monero sicher zu sein.
  monero_is_private: Monero ist privat
  monero_is_private_para: Monero macht Gebrauch von Ringsignaturen, vertraulichen Ringtransaktionen (ring confidential transactions) und Schattenadressen, um den Ursprung, den Betrag und das Ziel von Transaktionen zu verschleiern. Monero bietet alle Vorteile einer dezentralen Kryptowährung ohne deren üblicher Zugeständnisse beim Datenschutz.
  monero_is_untraceable: Monero ist nicht nachverfolgbar
  monero_is_untraceable_para: Sendende und empfangende Adressen sowie deren überwiesene Beträge sind standardmäßig verschleiert. Transaktionen auf der Monero-Blockchain können nicht mit Personen oder Identitäten verknüpft werden.
  monero_is_fungible: Monero ist fungibel
  monero_is_fungible_para1: Monero ist
  monero_is_fungible_para2: fungibel
  monero_is_fungible_para3: ", weil es standardmäßig privat ist. Einzelne Monero können nicht auf eine schwarze Liste von Händlern oder Börsen gesetzt werden, da ihre Geschichte nicht nachverfolgt werden kann."
  downloads: Downloads
  downloads_windows: Monero für Windows
  downloads_mac: Monero für Mac
  downloads_linux: Monero für Linux
  downloads_blockchain: Letzte Blockchaindatei
  different_system: Benutzt du ein anderes Beriebssystem?
  view_all_downloads: Hier findest du alle verfügbaren Versionen.
  latest_news: Aktuelle Meldungen
  more_news: Weitere Neuigkeiten
  moneropedia: Moneropedia
  moneropedia_para: Interessierst du dich für die Terminologie und die Konzepte hinter Monero? Hier findest du eine alphabetisch geordnete Anleitung über die in Monero und Kovri verwendeten Wörter und deren Bedeutung.
  moneropedia_button: Moneropedia besuchen
  user_guides: Benutzeranleitungen
  user_guides_para: „Schritt für Schritt“-Anleitungen über alles, was Monero anbelangt und in Kategorien geordnet – angefangen mit deiner ersten Wallet bis hin zur Bearbeitung dieser Webseite.
  user_guides_button: Anleitungen für Nutzer
  faq: Häufige Fragen
  faq_para: Im Laufe der Zeit haben wir viele Fragen gehört und hier die zusammengestellt, die häufig vorkamen. Keine Sorge – wenn du eine Frage hast, die hier nicht beantwortet ist, hilft dir die Community gerne weiter.
  faq_button: Zeige Antworten

hangouts:
  translated: "yes"
  intro: Die Monero-Community ist wild zusammengewürfelt. Wir kommen von überall her, aber es gibt gewisse Plätze, an denen wir uns gerne treffen. Einen Großteil findest du unten. Schau doch mal vorbei!
  resources: Arbeitsgruppen
  resources_para: Um organische Arbeitsgruppen zu fördern, bietet Monero verschiedene Möglichkeiten, die die Community nutzen kann, um sich zu treffen und Projekte voranzubringen. Mattermost hat sogar Verknüpfungen zu den beliebtesten Monero-IRC-Channels.
  irc: IRC-Channels
  irc_para: Die Monero-Community verteilt sich auf viele IRC-Channels, die unterschiedlichen Zwecken dienen. Einige, um zu arbeiten und andere, um einfach nur miteinander zu reden. Ein paar davon findest du weiter unten.
  stack_exchange: Stack Exchange
  stack_exchange_para: Die Monero Stack Exchange ist ein schneller und einfacher Weg, um Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen. Weiter unten findest du einige Beispiele für gute, häufige Fragen und deren Antworten.
  stack_exchange_link: Stack Exchange besuchen
  irc_channels:
  - channel: monero
    description: Hier wird alles rund um Monero diskutiert.
  - channel: monero-community
    description: In diesem Channel versammelt sich die Community, um Ideen zu besprechen.
  - channel: monero-dev
    description: Die vielen Entwickler und Mitwirkenden an Monero treffen sich hier, um über die Weiterentwicklung von Monero zu sprechen.
  - channel: monero-markets
    description: Hier wird über den Preis und den Markt von Monero und anderen Kryptowährungen diskutiert.
  - channel: monero-offtopic
    description: Mit anderen Monero-Nutzern über Dinge sprechen, die mit Monero nichts zu tun haben.
  - channel: monero-otc
    description: OTC-Handel (Over The Counter) von Monero. Komm' hierher, wenn du Monero außerhalb von Börsen und Mittelsmännern erwerben oder verkaufen möchtest.
  - channel: monero-pools
    description: Hier wird über alles rund ums Mining gesprochen.
  - channel: monero-research-lab
    description: Forschung rund um die finanzielle Privatsphäre im Bereich von Kryptowährungen
  - channel: monero-translations
    description: Monero in andere Sprachen übersetzen
  - channel: monero-hardware
    description: Hardware-Wallets verwenden, um deine Monero sicher zu verwahren
  - channel: kovri
    description: Alles rund um Kovri
  - channel: kovri-dev
    description: Die vielen Entwickler und Mitwirkenden an Kovri treffen sich hier, um über die Weiterentwicklung von Kovri zu sprechen.

merchants:
  translated: "yes"
vp11's avatar
vp11 committed
149
  intro1: Händler aller Art haben die Privatsphäre, die Monero bietet, zu schätzen gelernt. Weiter unten findest du eine Liste von vielen Firmen, die ihre Waren und Dienstleistungen im Austausch für Monero anbieten. Falls eine Firma Monero nicht mehr akzeptiert oder du hier aufgeführt sein möchtest,
Leza89's avatar
Leza89 committed
150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181
  intro2: erstelle eine Meldung („Issue“) auf GitLab.
  disclaimer: |
    "Beachte bitte: Die folgenden Links werden auf einer rein informativen Basis bereit gestellt; sie stellen keine Befürwortung der Monero-Community für Produkte, Dienstleistungen oder Meinungen der aufgelisteten Firmen, Organisationen oder Personen dar. Die Monero-Community übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Legalität, oder den Inhalt der verlinkten Seiten. Bei Fragen sind die Betreiber der jeweiligen Seite zu kontaktieren. Wie immer wird eine Gewährleistung ausgeschlossen. Es ist an dir, dich selbst zu informieren. Benutze immer deinen gesunden Menschenverstand, wenn du online einkaufst."

sponsorships:
  translated: "yes"
  intro: Die folgenden Organisationen und Firmen haben Monero dabei unterstützt, finanziellen Datenschutz und Freiheit in die Welt zu bringen. Wir sind unendlich dankbar für ihre Unterstützung. Wenn auch du das Monero-Projekt unterstützen und hier genannt werden willst, sende bitte eine E-Mail an [email protected]

team:
  translated: "yes"
  core: Core
  developers: Entwickler
  developers_para1: "Das Monero-Projekt hat im Laufe der Zeit deutlich über 400 Mitwirkende angezogen. Eine komplette Liste kann hier eingesehen werden:"
  developers_para2: OpenHub contributors page.
  developers_para3: Weiter unten findest du einige Leute, die für Monero bis ans Ende der Welt gegangen sind.
  community: Community
  mrl: Research Lab
  thanks: Danksagungen

downloads:
  translated: "yes"
  choose: Wähle dein Betriebssystem
  sourceblockchain: Quellcode & Blockchain
  mobilelight: Mobile & Light
  hardware: Hardware
  intro1: Wenn du Hilfe brauchst, um das richtige Programm zu finden, klicke bitte
  intro2: hier
  intro3: für eine schnelle Antwort und wähle die entsprechende Version für dein Betriebssystem weiter unten aus.
  note1: "Anmerkung: Die SHA256 Hashes sind bei den Downloads zur Bequemlichkeit aufgeführt. Eine GPG-signierte Liste der Hashes findest du unter"
  note2: " . Bestätigen kannst du diese, wenn die Signatur mit dem entsprechenden GPG-Schlüssel im Quellcode (in /utils/gpg_keys) übereinstimmt."
  currentversion: Aktuelle Version
  sourcecode: Quellcode
182
  mirror: Mirror
Leza89's avatar
Leza89 committed
183 184 185 186 187
  blockchain1: Wenn du nicht von Null auf die Blockchain herunterladen möchtest, kannst du eine Vorlage unter
  blockchain2: diesem Link für die aktuellste Vorlage finden.
  blockchain3: Üblicherweise ist es allerdings schneller von Null auf zu beginnen und es benötigt auch weniger Arbeitsspeicher.
  hardware1: Die Monero-Community hat eine
  hardware2: eigene Hardware-Wallet
vp11's avatar
vp11 committed
188
  hardware3: finanziert, die aktuell in Entwicklung ist. Zusätzlich hat seit CLI 0.12.1 und GUI 0.12.3 Ledger
Leza89's avatar
Leza89 committed
189 190 191 192 193
  hardware4: Monero in ihre Hardware-Wallets integriert.
  mobilelight1: Nachfolgend aufgeführt sind einige Light- und Mobile-Wallets, die von der Community als sicher erachtet werden. Fehlt deiner Meinung nach eine Wallet hier, kannst du diese Wallet gerne der Community vorstellen. Gehe zu unseren
  mobilelight2: Hangouts
  mobilelight3: ", um zu sehen, wo wir so sind."
  clionly: ausschließlich Befehlszeilenprogramme
194
  installer: Installationsprogramm
Leza89's avatar
Leza89 committed
195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282

monero-project:
  translated: "yes"
  kovri: "Das Kovri-Projekt nutzt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, sodass weder Sender noch Empfänger einer Monero-Transaktion ihre IP-Adresse der anderen Seite oder Dritten (dem Netzwerk) preisgeben müssen. Das wird mit der gleichen Technologie erreicht, die auch dem DarkNet unterliegt: i2p (Invisible Internet Protocol). Das Projekt befindet sich aktuell noch in Entwicklung und steht noch nicht in Monero zur Verfügung."
  kovri_button: Zur Kovri-Webseite
  openalias: Das OpenAlias-Projekt vereinfacht Zahlungen mit Kryptowährungen, indem es FQDNs (Fully Qualified Domain Names, z.Bsp. example.openalias.org) für Monero-Adressen in einer Art bereitstellt, die gewährleistet, dass jedermanns Privatsphäre gewahrt bleibt. Das Projekt befindet sich in erweiterter Entwicklung und hat es bereits in mehrere Wallets geschafft.
  openalias_button: Zur OpenAlias-Webseite

press-kit:
  translated: "yes"
  intro1: Hier findest du das Monero-Symbol und -Logo. Du kannst eine beliebige Größe auswählen oder die .ai-Datei herunterladen, um selbst etwas mit dem Logo anzustellen.
  intro2: Beachte, dass die Versionen für einen weißen Hintergrund NUR unter dem Monero Symbol einen weißen Hintergrund haben und nicht für das gesamte Bild.
  intro3: Oder du kannst einfach alles auf dieser Seite in einem .zip-Archiv herunterladen. Klicke einfach
  intro4: hier.
  noback: Kein Hintergrund
  whiteback: Weißer Hintergrund
  symbol: Monero-Symbol
  logo: Monero-Logo
  small: Klein
  medium: Normal
  large: Groß
  symbol_file: Symbol .ai-Datei
  logo_file: Logo .ai-Datei
  documents:
  - category: Presseunterlagen
    publications:
    - name: "Kurzübersicht (englisch)"
      url_file: "http://www.monerooutreach.org/pubs/2018/QuickFacts/QuickFacts.pdf"
      abstract: >
        Ein kurzer Abriss des Grundwissens um Monero: Geschichte, herausstechende Unterscheidungsmerkmale, technische Grundlagen und Besonderheiten der Entwicklung.<br>
        Auf der Webseite <a target="_blank" href="https://www.monerooutreach.org/index.php">Monero Outreachs</a> gibt es weitere Informationen.

accepting:
  translated: "yes"
  title: Anleitungen für das Befehlszeilenprogramm
  basics: Die Grundlagen
  basics_para1: Monero funktioniert etwas anders, als du es vielleicht von anderen @Kryptowährungen gewohnt bist. Im Falle einer digitalen Währung wie beispielsweise Bitcoin und seinen vielen Ablegern erzeugen Bezahlsysteme normalerweise eine neue @Adresse für jeden neuen Zahlvorgang.
  basics_para2: Weil Monero jedoch @Schattenadressen nutzt, gibt es keinen Anlass, jedes Mal unterschiedliche Adressen zu nutzen und es genügt, eine einzelne Adresse des @Accounts zu veröffentlichen. Stattdessen wird das Bezahlsystem des Händlers dem Kunden eine „Payment-ID“ zur Zuordnung mitteilen.
  basics_para3: "Eine @payment-ID ist eine hexadezimale Zeichenkette, die 64 Zeichen lang ist und üblicherweise vom Händler zufällig generiert wird. Ein Beispiel für so eine Payment-ID ist:"
  checking: Einen Zahlvorgang in monero-wallet-cli prüfen
  checking_para1: |
    Wenn du mit monero-wallet-cli einen Zahlvorgang überprüfen willst, kannst du den „payments“- Befehl, gefolgt von der Payment-ID bzw. den Payment-IDs, den oder die du prüfen willst, nutzen. Zum Beispiel:
  checking_para2: Wenn du automatisiert Zahlungen überprüfen willst, folge den Details des nachfolgenden Abschnittes.
  receiving: Eine Zahlung empfangen – Schritt für Schritt
  receiving_list1: Generiere eine zufällige, 64 Zeichen lange, hexadezimale Zeichenkette für den Zahlvorgang
  receiving_list2: Teile diese „Payment-ID“ und deine Monero-Adresse deinem Kunden mit
  receiving_list3: Überprüfe die Zahlung mithilfe des „payments“-Befehls in monero-wallet-cli
  program: Zahlungen automatisiert überprüfen
  program_para1: Um Zahlungen automatisiert zu überprüfen, kannst du die „get_payments“ oder „get_bulk_payments“ JSON-RPC-API-Aufrufe nutzen.
  program_para2: Dies erfordert einen „payment_id“-Parameter in Verbindung mit einer einzelnen Payment-ID.
  program_para3: Dies ist die bevorzugte Methode und benötigt zwei Parameter – „payment_ids“, ein JSON-Array von Payment-IDs und eine optionale „min_block_height“ – die Blockhöhe, ab der geprüft werden soll.
  program_para4: |
    Ein Beispiel, wie eine Ausgabe aussehen kann, siehst du hier:
  program_para5: Es ist wichtig anzumerken, dass die ausgegebenen Beträge in grundlegenden Monero-Einheiten angegeben sind und nicht in Einheiten, die normalerweise in Endnutzeranwendungen verwendet werden. Aufgrund der Tatsache, dass eine Transaktion üblicherweise mehrere Outputs hat, die zum Gesamtbetrag zusammenaddiert werden, sollten die Beträge nach „tx_hash“ oder der „payment_id“ gruppiert und zusammengerechnet werden. Da mehrere Outputs den gleichen Betrag haben können, ist es notwendig, die ausgegebenen Daten nicht durch einen einzigen „get_bulk_payments“-Aufruf herausfiltern zu wollen.
  program_para6: Bevor man nach Zahlungen sucht, ist es eine gute Idee, mit einem RPC-API-Aufruf des Dienstes „monerod“ (der „get_info“-RPC-Aufruf) nachzuschauen, ob weitere Blöcke empfangen wurden. Üblicherweise wirst du dann nur ab dem empfangenden Block suchen wollen, indem du diesen als „min_block_height“ festlegst, um die „get_bulk_payments“ zu bekommen.
  scanning: Automatisiert nach Zahlungen suchen
  scanning_list1: Erfrage die aktuelle Blockhöhe vom Dienst. Fahre nur fort, wenn sie sich seit der letzten Abfrage erhöht hat.
  scanning_list2: Rufe die „get_bulk_payments“-RPC-API auf mit der letzten von uns gescannten Höhe und einer Liste aller Payment-IDs in unserem System.
  scanning_list3: Setze die aktuelle Blockhöhe als letzte durchsuchte Blockhöhe.
  scanning_list4: Entferne Duplikate anhand von Transaktionshashes, die wir bereits verarbeitet haben.

contributing:
  translated: "yes"
  intro: Monero ist ein Open-Source-Projekt, das von der Community angetrieben wird. Weiter unten sind einige Wege beschrieben, wie du dich einbringen kannst.
  network: Unterstütze das Netzwerk
  develop: Entwicklung
  develop_para1: Monero ist großteils in C++ geschrieben. Da es ein dezentralisiertes Projekt ist, ist jeder eingeladen, Code beizutragen oder abzuändern. „Pull Requests“ werden bei Akzeptanz der Community mit dem Projekt vereint. Schau nach in den
  develop_para2: Repositories
  develop_para3: und ausstehenden
  develop_para4: Issues.
  full-node: Betreibe einen Full-Node
  full-node_para: Führe monerod aus und öffne Port 18080. Selbst einen Full-Node zu betreiben, garantiert ein Höchstmaß an Datenschutz bei Monero-Transaktionen. Außerdem verbessert es die Verteilung der Blockchain an neue Nutzer.
  mine: Mine
  mine_para1: Mining gewährleistet die Dezentralität und Sicherheit des Monero-Netzwerkes. In der graphischen Nutzeroberfläche (GUI) Moneros und dem Befehlszeilenprogramm (CLI) kann Mining im Hintergrund aktiviert werden. Weitere Informationen zum Thema Mining findest du mit einem Klick
  mine_para2: hier.
  ffs: Besuche das Forum-Finanzierungs-System (FFS)
  ffs_para1: Monero finanziert sich durch ein
  ffs_para2: Forum-Finanzierungs-System
  ffs_para3: ", bei dem Projekte vorgeschlagen und von der Community finanziell unterstützt werden können. Die Beiträge werden treuhänderisch verwahrt und freigegeben, sobald bestimmte Meilensteine erreicht wurden. Jeder kann neue Vorschläge unterbreiten oder vorhandene finanziell unterstützen."
  donate: Spenden
  donate_para1: Die anhaltende Entwicklung wird von Spenden unterstützt sowie von
  donate_para2: Sponsoren.
  donate-xmr: Monero spenden
  donate-xmr_para: Spenden können gesendet werden an
  or: oder
  donate-btc: Bitcoin spenden
  donate-btc_para: Spenden können gesendet werden an
  donate-other: Andere
vp11's avatar
vp11 committed
283
  donate-other_para1: Schreibe eine E-Mail an
Leza89's avatar
Leza89 committed
284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355
  donate-other_para2: für andere Möglichkeiten zu spenden, oder wenn du ein Sponsor für das Monero Projekt werden möchtest.

faq:
  translated: "yes"
  q1: Wie erhält Monero einen Wert?
  a1: Monero hat einen Wert, weil es Menschen gibt, die es kaufen wollen. Gäbe es keinen, der Monero kaufen möchte, hätte Monero keinen Wert. Monero wird wertvoller, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt und günstiger, wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt.
  q2: Wie bekomme ich Monero?
  a2: Du kannst Monero auf einer Börse oder von einer Person kaufen. Alternativ kannst du dein Glück beim Mining versuchen, um Monero als Belohnung für die Erstellung eines Blockes zu erhalten.
  q3: Was ist ein mnemonischer Seed?
  a3: Ein mnemonischer Seed ist ein Set von 25 Wörtern, mit dem du überall deinen Account wiederherstellen kannst. Hüte diese Worte wie einen Schatz und teile sie mit niemandem. Selbst wenn dein PC den Geist aufgibt und deine Festplatte in Flammen aufgeht, kannst du mit dem mnemonischen Seed alles wiederherstellen.
  q4: Wie unterscheidet sich die Privatsphäre Moneros von anderen Kryptowährungen?
  a4: |
    Monero nutzt drei verschiedene Datenschutztechnologien: Ringsignaturen, vertrauliche Ringtransaktionen (RingCT) und Schattenadressen. Diese verschleiern jeweils den Sender, Betrag und Empfänger einer Transaktion. Alle Transaktionen im Netzwerk müssen privat sein; es ist unmöglich, beabsichtigt oder aus Versehen, eine öffentlich einsehbare Transaktion zu verschicken. Nur Monero bietet dieses Maß an Datenschutz – und dafür musst du keinen Dritten vertrauen.
  q5: Warum dauert die Synchronisierung meiner Wallet so lang?
  a5: Wenn du einen Full-Node auf deinem Computer betreibst, musst du die komplette Blockchain herunterladen. Das kann sehr lange dauern – besonders dann, wenn du eine alte Festplatte oder langsame Internetverbindung hast. Benutzt du einen Drittanbieter-Node, muss die Blockchain dennoch nach Outputs durchsucht werden, was manchmal einige Stunden dauern kann. Sei geduldig. Wenn du etwas Privatsphäre für schnellere Synchronisierungen opfern möchtest, kannst du aber stattdessen auch eine Light-Wallet nutzen.
  q6: Was ist der Unterschied zwischen einer normalen und einer Light-Wallet?
  a6: Für eine Light-Wallet gibst du deinen View-Key an einen Drittanbieter-Node, der die Blockchain für dich scannt und nach eingehenden Transaktionen Ausschau hält. Dieser Node wird wissen, wann du Geld empfängst (aber nicht wie viel und woher). Wohin du Geld schickst, ist ebenso immer privat. Je nachdem welches Programm du nutzt, kannst du deinen eigenen Node auswählen, um Datenleaks zu vermeiden. Verwende eine normale (Full-) Wallet, um deine Privatsphäre noch besser zu schützen.
  q7: Was unterscheidet Monero von Bitcoin?
  a7: Monero basiert nicht auf Bitcoin, sondern auf dem CryptoNote-Protokoll. Bitcoin ist völlig transparent und jeder kann exakt sehen, wie viel Geld von einem Nutzer zum anderen gesendet wurde. Monero versteckt diese Information, um die Privatsphäre seiner Nutzer zu wahren. Weiterhin hat es eine dynamische Blockgröße, dynamisch angepasste Gebühren, einen ASIC-resistenten Proof-of-Work(PoW) und eine kleine, aber stetige Ausschüttung neuer Monero nach Erreichung der initialen Distribution.
  q8: Ist die Blockgröße Moneros limitiert?
  a8: Nein. In Monero gibt es keine festgelegte, maximale Blockgröße. Stattdessen passt sich die Blockgröße im Laufe der Zeit an den Bedarf an. Die Rate, mit der sie wachsen kann, ist jedoch begrenzt, um ein übertriebenes Anschwellen der Blockchain zu verhindern.
  q9: Was ist eine Blockchain?
  a9: Eine Blockchain ist ein System, das die Geschichte aller Transaktionen des Netzwerks speichert. Bei Monero werden alle zwei Minuten aktuelle Transaktionen in einen neuen Block am Ende der Blockchain eingefügt. Diese Kette von Blöcken ermöglicht es dem Netzwerk, die Guthaben der Accounts zu verifizieren und es gleichzeitig gegen Angriffe und Zentralisierungsversuche resistent zu machen.
  q10: Was ist Kovri?
  a10: Kovri ist ein in C++ programmierter I2P-Router. I2P (Invisible Internet Project) ist ein verstecktes Netzwerk, ähnlich Tor, mit einigen technischen Unterschieden. Kovri ist ein von Monero unabhängiges Projekt, welches allerdings mit Monero und anderen kompatibel sein wird. Kovri versteckt die Übermittlung von Transaktionen, sodass andere Knoten nicht herausfinden können, woher eine Transaktion stammt. In Konfliktsituationen kann Kovri genutzt werden, um allen Netzwerkverkehr Moneros durch I2P zu leiten. Dies würde es unmöglich machen, zu erkennen, dass Monero genutzt wird. Kovri befindet sich gegenwärtig in der Alphaphase und ist noch nicht vollständig in Monero integriert. Finde mehr über Kovri auf der <a href="https://kovri.io">Webseite des Kovri-Projektes</a> heraus.
  q11: Was ist Fungibilität und warum ist sie wichtig?
  a11: Fungibilität ist eine einfache Eigenschaft von Geld und bedeutet, dass es keine Unterschiede im Wert zweier identischer Beträge gibt. Wenn ein Mensch mit einem anderen eine Zehn gegen zwei Fünfen tauscht, verliert niemand. Nimmt man nun aber an, dass die Zehn vorher bei einer Erpressung zum Einsatz kam – würde der Zweite dann noch den Handel durchführen? Wohl eher nicht – selbst dann nicht, wenn der aktuelle Besitzer der Zehn keinerlei Verbindung zu dem Verbrechen hat. Das ist ein Problem, da der Empfänger sein empfangenes Geld kontinuierlich überprüfen muss, um kein „schmutziges“ Geld zu erhalten. Monero ist fungibel – niemand muss sich mit Monero diese Mühe machen.
  q12: Woher wissen wir, dass Monero nicht aus dem Nichts geschaffen werden, wenn sie so privat sind?
  a12-1: In Monero ist jede Transaktion an ein einzigartiges Schlüsselbild gebunden, welches nur durch den Besitzer des Transaktionsausgangs erzeugt werden kann. Wiederverwendete Schlüsselbilder werden von den Minern als doppelte Ausgabe zurückgewiesen und können nicht in einen gültigen Block aufgenommen werden. Wenn eine neue Transaktion empfangen wird, prüfen die Miner, dass das Schlüsselbild nicht bereits existiert, um sicherzustellen, dass es sich nicht um eine doppelte Ausgabe handelt.
  a12-2: Wir können auch verifizieren, dass die Beträge der Transaktionen korrekt sind, obwohl die Eingänge, die ausgegeben werden und die Ausgänge, die gesendet werden, verschlüsselt sind (sie sind vor jedem außer dem Empfänger versteckt). Da die Beträge mit „Pedersen-Commitments“ verschlüsselt sind, kann kein Außenstehender die Beträge der Ein- und Ausgänge sehen, aber er kann verifizieren, dass die Beträge der Eingänge denen der Ausgänge entsprechen und somit keine Monero aus dem Nichts geschaffen wurden.
  a12-3: Solange die verschlüsselten Ausgangsbeträge (üblicherweise ein Ausgang für den Empfänger, ein Ausgang für dein Wechselgeld und einen für die unverschlüsselte Transaktionsgebühr), die du kreierst, der Summe der Eingänge, die ausgegeben werden, entsprechen, ist deine Transaktion gültig. „Pedersen-Commitments“ bedeuten, dass die Summen als gleich groß verifiziert werden können, aber die individuelle Zusammensetzung der Summen und der Gesamtbetrag der Einzelsummen unbestimmbar sind.
  q13: Ist Monero magisch und kann meine Privatsphäre schützen, egal was ich mache?
  a13: Monero ist kein Wundermittel. Wenn du Monero nutzt, aber deinen Namen, deine Adresse usw. an einen Außenstehenden gibst, wird dieser nicht auf magische Weise deinen Namen und deine Adresse vergessen. Wenn du deine privaten Schlüssel weitergibst, können andere nachvollziehen, was du gemacht hast. Wenn du dir einen Virus einfängst oder abgehört wirst, können deine Informationen abgegriffen werden. Wenn dein Passwort schwach ist, könnten andere (erfolgreich) versuchen, deine privaten Schlüssel zu knacken. Wenn du deine (verschlüsselten) privaten Schlüssel in die Cloud hochlädst, könntest du schneller arm sein als gedacht.
  q14: Ist Monero 100% anonym?
  a14: 100%ige Anonymität gibt es nicht. Wenn du absolut keinen Fehler machst, ist deine Anonymität so gut wie die Anzahl der Leute, die Monero nutzen. Manche Leute nutzen Monero nicht; Monero könnte Bugs haben. Es könnten Wege existieren oder hinzukommen, Informationen aus Moneros Schichten zum Schutz der Privatsphäre zu extrahieren. Die Attacken werden nur stärker werden. Auch wenn du angeschnallt bist, kannst du trotzdem bei einem Unfall ums Leben kommen. Nutze deinen gesunden Menschenverstand und gehe mit ausgiebiger Vorsicht und Vernunft vor.

mining:
  translated: "yes"
  intro1: Monero ist eine Kryptowährung, die auf Proof-of-Work-Mining zurückgreift, um einen dezentralen Konsens zu erreichen. Weiter unten findest du weitere Informationen rund um die ersten Schritte des Minings.
  intro2: Das Monero-Projekt empfiehlt keinen speziellen Pool, keine bestimmte Software oder Hardware und die nachfolgenden Informationen sind rein informativ.
  support: Support
  support_para1: Siehe
  support_para2: Hangouts,
  support_para3: /r/moneromining (Englisch)
  support_para4: und
  pools: Pools
  pools_para1: Eine Auflistung bisher ehrlich agierender Mining-Pools findest du
  pools_para2: hier.
  benchmarking: Hardware-Leistungsvergleich
  benchmarking_para1: Hier
  benchmarking_para2: findest du eine Zusammenstellung verschiedener Grafikkarten und CPUs und deren Hashraten.
  software: Mining-Software
  software_para: Beachte, dass einige Miningprogramme Gebühren für deren Entwickler abführen können.

using:
  translated: "yes"
  intro: Monero zu schicken und zu empfangen, kann sehr einfach sein. Diese Seite gibt dir einen kurzen Einblick.
  learn: 1. Grundlagen
  learn_para1: Monero ist eine sichere, private und nicht nachverfolgbare Kryptowährung. Die Entwickler und die Community sind entschlossen, diese Werte zu schützen. Lerne mehr darüber durch das Lesen der
  learn_para2: „Was ist Monero“
  learn_para3: "-Seite. Der"
  learn_para4: Quellcode
  learn_para5: ist ebenso zum Überprüfen und für weitere Diskussion verfügbar.
  support: 2. Erfrage Unterstützung
  support_para1: Es gibt eine große und hilfsbereite Community, die dir helfen wird, wenn du auf Probleme stößt. Schau bei den
  support_para2: Hangouts
  support_para3: vorbei, um weitere Informationen zu erhalten.
  generate: 3. Erzeuge eine Wallet
  generate_para1: Eine Monero-Wallet ist notwendig, um dein Guthaben sicher zu verwahren. Bei den
  generate_para2: Downloads
  generate_para3: findest du verfügbare Wallets, die du nutzen kannst.
  generate_para4: Der einfachste Weg, einen eigenen Monero-Node zu betreiben, ohne deine eigene Internetleitung zu belasten, ist es, einen VPS (Virtuellen Privaten Server) zu kaufen. Wir empfehlen dir,
vp11's avatar
vp11 committed
356
  generate_para5: und den
Leza89's avatar
Leza89 committed
357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445
  generate_para6: Coupon-Code zu nutzen, um einen Rabatt auf den bereits günstigen Preis von 6$ pro Monat und VPS zu erhalten. Durch Eingabe des Coupons und/oder Nutzung
  generate_para7: unseres Partnerlinks
  generate_para8: wird die weitere Entwicklung Moneros unterstützt.
  acquire: 4. Monero bekommen
  acquire_para1: Monero können auf einer
  acquire_para2: Börse
  acquire_para3: mit staatlicher Währung (FIAT) oder anderen Kryptowährungen erworben werden. Alternativ kann Monero durch
  acquire_para4: Mining,
  acquire_para5: den rechenintensiven Prozess durch den Transaktionen unveränderlich auf die Blockchain geschrieben werden, erworben werden.
  send-receive: 5. Sende und Empfange Monero
  send-receive_para1: Lerne, wie Monero gesendet und empfangen werden in der
  send-receive_para2: Anleitung.
  transact: 6. Mache deine Geschäfte mit Monero
  transact_para1: Monero können für den Kauf vieler Produkte und Dienstleistungen genutzt werden. Eine Übersicht findest du in der
  transact_para2: Händlerübersicht.

what-is-monero:
  translated: "yes"
  need-to-know: Was du wissen solltest
  leading: Monero ist die führende Kryptowährung mit einem Fokus auf private und zensurresistente Transaktionen.
  leading_para1: Die meisten Kryptowährungen, inklusive Bitcoin und Ethereum, haben transparente Blockchains. Das heißt, dass alle Transaktionen öffentlich und weltweit verifizierbar sind. Dadurch können Empfangs- und sendende Adressen den tatsächlichen Besitzern zugeordnet werden.
  leading_para2: Monero macht Gebrauch von Kryptographie, um diese Adressen und die verschickten Beträge zu verschleiern.
  confidential: Transaktionen mit Monero sind vertraulich und nicht nachverfolgbar.
  confidential_para1: Jede Transaktion mit Monero verschleiert immer die Sende- und Empfangsadresse und die verschickten Beträge. Dieser, vom Protokoll bedingte, Datenschutz bedeutet, dass jeder Nutzer Moneros die Privatsphäre anderer Moneronutzer verbessert. In anderen Kryptowährungen, wie beispielsweise Z-Cash, die eine Unterscheidung zwischen öffentlichen und privaten Transaktionen machen, ist dies nicht der Fall.
  confidential_para2: Monero ist fungibel. Dadurch, dass Transaktionen verschleiert werden, können Monero nicht „schmutzig“ durch deren vorherige Verwendung werden. Das bedeutet, dass Monero immer akzeptiert werden, egal woher sie stammen und ohne die Möglichkeit, einzelne Monero zu zensieren und auszuschließen.
  confidential_para3: Das Kovri-Projekt,
  confidential_para4: gegenwärtig in der Entwicklung
  confidential_para5: ", wird Transaktionen über I2P-Netzwerkknoten (Invisible Internet Project) leiten und verschlüsseln. Dies wird die IP-Adresse eines Nutzers verstecken und weiteren Schutz gegen eine Überwachung des Netzwerkes bieten."
  grassroots: Monero ist eine unabhängige Community, die die besten Forscher und Entwickler der Kryptowährungsszene anzieht.
  grassroots_para1: Über
  grassroots_para2: 420 Entwickler
  grassroots_para3: ", darunter 30 Hauptentwickler, haben etwas zum Monero-Projekt beigetragen. Die Foren und Chats sind aufgeschlossen und aktiv."
  grassroots_para4: Moneros „Research Lab“, sein Hauptentwicklungsteam und Entwickler der Community erweitern ständig die Möglichkeiten des Datenschutzes und der Sicherheit von Kryptowährungen.
  grassroots_para5: Monero ist keine Firma. Es wird von Experten der Kryptographie und dezentralen Systemen entwickelt, die aus der ganzen Welt stammen und ihre Zeit dem Projekt widmen. Einige Entwickler werden durch Spenden der Community unterstützt. Beides zusammen bedeutet, dass kein Land und keine Regierung in der Lage ist, Monero zu unterbinden und dass Monero keiner spezifischen Gesetzgebung unterliegt.
  electronic: Monero ist elektronisches Bargeld, das schnelle und günstige Bezahlungen von jedem und an jeden weltweit ermöglicht.
  electronic_para1: Es gibt keine mehrtägigen Verzögerungen zur Bestätigung und kein Risiko von betrügerischen Rückbuchungen. Es ist vor „Kapitalkontrollen“ sicher – Kapitalkontrollen sind Maßnahmen, die den Geldfluss steuern sollen, was teilweise, in z.Bsp. wirtschaftlich instabilen Ländern, bis zur vollständigen Unterbindung reichen kann.
  videos: Monero-Videos (English)

about:
  translated: "yes"
  history: Überblick über die Geschichte
  history_para1: "Monero wurde im April 2014 veröffentlicht. Es war ein fairer, vorher angekündigter Start des Referenzcodes CryptoNote. Es gab keinen Pre- oder Instantmine und kein Anteil des Minings geht an die Entwickler. All das kannst du im Thread auf Bitcointalk sehen:"
  history_para2: Hier
  history_para3: Der Gründer, thankful_for_today, hat der Community einige kontroverse Änderungen vorgeschlagen. Als diese abgelehnt wurden, kam es zu einer Dissonanz und die Hauptentwickler haben mit der Unterstützung der Community das Projekt abgespalten. Diese Hauptentwickler übernehmen die hauptsächliche Verwaltung bis heute.
  history_para4: Seit Monero veröffentlicht wurde, hat es verschiedene, weitreichende Verbesserungen durchlebt. Die Blockchain wurde auf ein neues Datenformat gesetzt, welches eine bessere Effizienz, Flexibilität und schnellere Zugriffszeiten ermöglicht; die Anzahl der nötigen Verschleierungspartner wurde angehoben, um einen Mindestdatenschutz zu gewährleisten und RingCT wurde implementiert, um die Beträge der Transaktionen zu verstecken. Nahezu alle Verbesserungen dienten der Erweiterung der Sicherheit, des Datenschutzes oder der Erleichterung der Benutzung. Monero wird weiterhin mit der Priorität auf Datenschutz und Sicherheit entwickelt. Können diese gewahrt werden, werden Benutzerfreundlichkeit und Effizienz verbessert.
  values: Unsere Werte
  values_para: Monero ist mehr als nur Technologie. Es ist auch das, was die Technologie verkörpern soll. Die wichtigsten Grundwerte sind unten aufgeführt.
  security: Sicherheit
  security_para: Nutzer müssen Monero mit ihren Transaktionen vertrauen können, ohne dem Risiko eines Angriffs ausgetzt zu sein. Monero gibt den wichtigsten Mitgliedern des Netzwerkes im Bezug auf Sicherheit, den Minern, die volle Blockbelohnung. Transaktionen sind kryptographisch abgesichert mit den stärksten zur Verfügung stehenden Verschlüsselungstechnologien.
  privacy: Datenschutz
  privacy_para: Monero nimmt Datenschutz sehr ernst. Monero muss in der Lage sein, seine Nutzer zu schützen – auch in einem Gerichtsprozess und in Extremfällen vor der Todesstrafe. Dieses Maß an Datenschutz muss jedem Nutzer gleichermaßen zur Verfügung stehen, gleich dessen technischem Verständnis im Allgemeinen oder Moneros im Speziellen. Das Vertrauen in Monero muss gerechtfertigterweise so hoch sein können, dass ein Nutzer sein Verhalten nicht ändert aus Angst davor, dass jemand anderes etwas herausfinden könnte.
  decentralization: Dezentralisation
  decentralization_para: Monero strebt das größtmögliche Maß an Dezentralisierung an. Mit Monero musst du niemand anderem im Netzwerk vertrauen und es wird durch keine Firma oder Gruppe betrieben. Ein zugänglicher Proof-of-Work-Algorithmus ermöglicht es jedem mit einem Computer, Monero zu minen. Das macht es schwierig, einen großen Anteil dieser Rechenleistung zu kaufen oder zu mieten. Mit der Implementierung von Kovri werden sich Teilnehmer über I2P verbinden können, welches das Risiko, sensible Daten preiszugeben oder zensiert zu werden, minimiert. Entwicklungsentscheidungen werden deutlich und öffentlich zur Diskussion gestellt. Protokolle der Entwicklungsmeetings werden vollständig und für jeden sichtbar online veröffentlicht.


developer-guides:
  translated: "yes"
  outdated: "Beachte bitte, dass die nachfolgenden Anleitungen kürzlich aktualisiert wurden und schnellstmöglich auf Änderungen hin angepasst werden. Es kann jedoch sein, dass einige Methoden hinzukommen, entfernt werden oder aktualisiert werden und hier nicht exakt beschrieben werden."
  rpc: RPC-Dokumentation
  daemonrpc: Dienst-RPC-Dokumentation
  walletrpc: Wallet-RPC-Dokumentation
  soon: Weitere folgen...

user-guides:
  translated: "yes"
  general: Allgemeines
  mining: Mining
  recovery: Wiederherstellung
  wallets: Wallets
  offline-backup: Erstellung eines Offline-Backups
  vps-node: Betreibung eines Nodes über VPS
  import-blockchain: Import der Monero-Blockchain
  monero-tools: Monero-Tools
  purchasing-storing: Monero sicher kaufen und verwahren
  verify-allos: Dateien auf Linux, Mac bzw. Windows in der Befehlszeile verifizieren (fortgeschritten)
  verify-windows: Dateien unter Windows verifizieren (Anfänger)
  mine-on-pool: Mining auf einem Pool mit xmr-stak-cpu
  solo-mine: Solomining mit der GUI
  mine-docker: Mining mit Docker und XMRig
  locked-funds: Feststeckende Guthaben freigeben
  restore-account: Wiederherstellung einer Wallet
  qubes: "Befehlszeile: Wallet- /Dienstisolierung mit Qubes + Whonix"
  cli-wallet: Grundlagen der Wallet (Befehlszeile)
  remote-node-gui: Mit einem Drittanbieternode verbinden (GUI)
  view-only: Eine View-Only-Wallet erstellen
  prove-payment: Bezahlung beweisen
  restore-from-keys: Wallet mit privaten Schlüsseln wiederherstellen
  nicehash: Monero (XMR) ohne spezielle Hardware minen
  ledger-wallet-cli: Eine Wallet mit Ledger erstellen (Befehlszeile)
446
  multisig-messaging-system: Multisig transactions with MMS and CLI wallet
Leza89's avatar
Leza89 committed
447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472

roadmap:
  translated: "yes"
  completed: Abgeschlossene Aufgabe
  ongoing: Laufende Aufgabe
  upcoming: Kommende Aufgabe
  future: Zukunft


research-lab:
  translated: "yes"
  intro: Monero widmet sich nicht nur einer fungiblen Währung, sondern auch einer kontinuierlichen Forschung im Bereich des finanziellen Datenschutzes, da dies Kryptowährungen mit einschließt. Weiter unten findest du Arbeiten unseres Monero Research Lab; weitere Abhandlungen werden folgen.
  mrl_papers: Monero Research Lab Papers (Englisch)
  abstract: Kurzfassung
  introduction: Einleitung
  read-paper: Abhandlung lesen
  mrl1: Anmerkungen zu Kettenreaktionen im Hinblick auf Nachverfolgbarkeit in CryptoNote 2.0 (A Note on Chain Reactions in Traceability in CryptoNote 2.0)
  mrl1_abstract: Diese Abhandlung beschreibt plausible Angriffe auf ein Ringsignaturen-basiertes Anonymitätssystem. Unsere Motivation soll hier das CryptoNote 2.0 Protokoll sein, welches angeblich von Nicolas van Saberhagen im Jahre 2012 veröffentlicht wurde. Es wurde bereits gezeigt, dass die Unnachverfolgbarkeit eines einmalig genutzten Schlüsselpaares davon abhängen kann, wie unnachverfolgbar die in der Ringsignatur beteiligten Schlüssel sind. Dies macht Kettenreaktionen im Hinblick auf die Nachverfolgbarkeit von Ringsignaturen plausibel, was eine kritische Verletzung der Unnachverfolgbarkeit des gesamten Netzwerkes zur Folge haben kann, wenn Parameter ungünstig gewählt werden und ein Angreifer einen maßgeblichen Anteil am Netzwerk hält. Die Signaturen sind jedoch für den einmaligen Gebrauch und ein solcher Angriff muss nicht zwingend den Verlust der Anonymität der Nutzer zur Folge haben. Nichtsdestotrotz kann ein derartiger Angriff die Widerstandsfähigkeit, die CryptoNote gegen Blockchainanalysen aufweist, schwächen. Diese Abhandlung wurde nicht peer-reviewed und spiegelt nur die Ergebnisse interner Untersuchungen wider.
  mrl2: Erzeugung von Falschgeld durch Ausnutzen von Schwachstellen im Merkle-Tree innerhalb von virtuellen Währungen, die auf dem CryptoNote-Protokoll basieren (Counterfeiting via Merkle Tree Exploits within Virtual Currencies Employing the CryptoNote Protocol)
  mrl2_abstract: Am 4. September 2014 wurde ein neuartiger und ungewöhnlicher Angriff gegen Moneros Kryptowährungsnetzwerk durchgeführt. Diese Attacke fragmentierte das Netzwerk in zwei abgetrennte Teile, die gegenseitig die Gültigkeit des anderen bestritten. Dies hatte eine Vielzahl von Auswirkungen, von denen noch nicht alle bekannt sind. Der Angreifer hatte ein kurzes Zeitfenster, innerhalb dessen beispielsweise Falschgeld hätte erzeugt werden können. Diese Abhandlung beschreibt Schwachstellen in der Referenz des CryptoNote-Protokolls, die diesen Angriff ermöglichten, einen Lösungsansatz, der ursprünglich von Rafal Freeman von Tigusoft.pl und in der Folge vom CryptoNote-Team vorgebracht wurde, sowie die momentane Lösung, die in Monero zum Einsatz kommt und erklärt genau, welchen Effekt der auslösende Block auf das Netzwerk hatte. Diese Abhandlung wurde nicht peer-reviewed und spiegelt nur die Ergebnisse interner Untersuchungen wider.
  mrl3: Monero ist gar nicht so mysteriös (Monero is Not That Mysterious)
  mrl3_abstract: In letzter Zeit zirkulierten vage Gerüchte durch's Internet über den Quellcode von CryptoNote und dessen Protokoll aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein komplexeres Protokoll als beispielsweise Bitcoin handelt. Der Sinn dieser Abhandlung soll sein, einige Verwirrungen aufzuklären und hoffentlich einige der Rätsel um Moneros Ringsignaturen zu entwirren. Zunächst wird die Mathematik der CryptoNote-Ringsignaturen (wie in [CN] beschrieben) mit der Mathematik hinter [FS] verglichen, auf der CryptoNote aufbaut. Anschließend wird die Mathematik hinter Ringsignaturen mit dem verglichen, was im Quellcode der Implementierung von CryptoNote vorhanden ist.
  mrl4: Verbesserung der Verschleierung im CryptoNote-Protokoll (Improving Obfuscation in the CryptoNote Protocol)
  mrl4_abstract: Wir identifizieren verschiedene Blockchainanalyseangriffe, die zur Verfügung stehen, um die Unnachverfolgbarkeit des CryptoNote-2.0-Protokolls auszuhebeln. Es werden verschiedene Lösungen untersucht und deren jeweilige Vorzüge und Nachteile bewertet und Verbesserungen am Protokoll Moneros vorgeschlagen, die die Widerstandsfähigkeit gegen Blockchainanalysen auf hoffentlich lange Sicht gewähren können. Unsere Vorschläge beinhalten eine Änderung der netzwerkweiten Mindestzahl an Verschleierungspartnern je Ringsignatur auf Protokollebene von n = 2 und eine Anhebung dieses Werts auf n = 4 nach zwei Jahren sowie das Setzen der Standardzahl auf zunächst n = 4. Wir empfehlen weiterhin eine Torrent-ähnliche Methode, um Moneros zu versenden, sowie eine uneinheitliche, altersabhängige Selektierung der Verschleierungspartner, um anderen Formen der Blockchainanalyse entgegen zu wirken. Aus verschiedenen Gründen werden jedoch keine formellen Vorschläge zur Implementierung gegeben. Die Auswirkungen dieser Verbesserungen werden etwas genauer betrachtet. Diese Abhandlung wurde nicht peer-reviewed und spiegelt nur die Ergebnisse interner Untersuchungen wider.
  mrl5: Vertrauliche Ringsignaturtransaktionen (Ring Signature Confidential Transactions)
  mrl5_abstract: Dieser Artikel gibt eine Einführung in eine Methode, Transaktionsbeträge in der stark dezentralisierten, anonymen Kryptowährung Monero zu verstecken. Ähnlich wie Bitcoin ist Monero eine Kryptowährung, die durch einen dezentralen, verteilten „Proof-of-Work“-Miningprozess herausgegeben wird. Das ursprüngliche Monero-Protokoll basierte auf CryptoNote, welches Ringsignaturen und einmalige Schlüssel verwendet, um Ursprung und Ziel von Transaktionen zu verstecken. Vor kurzem wurde eine Vorgehensweise diskutiert, es mithilfe von Verpflichtungserklärungen auf Transaktionen zu ermöglichen, die Beträge der Transaktionen zu verstecken. Diese wurden von Gregory Maxwell, einem der Hauptentwickler Bitcoins, implementiert. In diesem Artikel wird ein neuer Typ von Ringsignaturen – eine mehrschichtig verknüpfte, spontane, anonyme Gruppensignatur – beschrieben, der es ermöglicht, Beträge, Ursprünge und Ziele von Transaktionen zu verstecken und dabei eine akzeptable Effizienz unter Beibehaltung der Verifizierbarkeit der vertrauenslosen Coingenerierung zu bewahren. Einige notwendige Erweiterungen des Protokolls werden vorgestellt, wie beispielsweise aggregierte Schnorr-Range-Proofs und Multiringsignaturen. Der Autor merkt an, dass frühe Entwürfe hiervon in der Monero-Community und dem „Bitcoin Research“-IRC-Channel veröffentlicht wurden. Auf der Blockchain hinterlegte Hashes dieser Versionen können in [14] eingesehen werden, die zeigen, dass die Arbeiten daran im Sommer 2015 aufgenommmen und Anfang Oktober 2015 vollendet wurden. Eine elektronische Version findet sich unter http://eprint.iacr.org/2015/1098.
Sarang Noether's avatar
Sarang Noether committed
473
  mrl6: Eine effiziente Implementierung von Subadressen (An Efficient Implementation of Monero Subaddresses)
Leza89's avatar
Leza89 committed
474 475 476 477 478 479 480 481 482
  mrl6_abstract: Nutzer der Kryptowährung Monero, die ihre Walletadressen wiederholt nutzen möchten, aber dabei eine Verknüpfbarkeit vermeiden wollen, müssen mehrere Wallets nutzen, was ein Durchsuchen der Blockchain für jede einzelne bedeutet. Wir dokumentieren eine neue Variante für Adressen, die es dem Nutzer ermöglicht, eine einzelne Hauptadresse zu verwalten und eine beliebige Anzahl an Subadressen für diese zu generieren. Dies bietet den weiteren Vorteil, dass die Blockchain nur ein Mal für eine beliebige Anzahl an Subadressen durchsucht werden muss, um zu erkennen, ob sie für eine dieser bestimmt ist. Weiterhin unterstützt diese Variante mehrfache Ausgänge an andere Subadressen und ist genauso effizient wie herkömmliche Transaktionen.
  mrl7: Mengen von ausgegebenen Outputs (Sets of Spent Outputs)
  mrl7_abstract: Diese technische Abhandlung verallgemeinert das Konzept von ausgegebenen Outputs unter Zuhilfenahme grundlegender Mengenlehre. Die Beschreibung vereint eine Vielzahl vorheriger Arbeiten, die sich mit der Analyse solcher ausgegebenen Outputs beschäftigen. Wir quantifizieren die Effekte solcher Analysen der Monero-Blockchain und geben eine Übersicht der Gegenmaßnahmen.
  mrl8: Duale, verknüpfbare Ringsignaturen (Dual Linkable Ring Signatures)
  mrl8_abstract: Diese Abhandlung beschreibt Modifikationen der verknüpfbaren Ringsignaturen Moneros, die es erlauben, doppelte Schlüsseloutputs als Ringsignaturteilnehmer zu verwenden. Schlüsselbilder werden an beide Einmalschlüssel der Outputs in einem Zwilling gebunden, der es bei beiden Schlüsseln verhindert, separat ausgegeben zu werden. Diese Methode hat Anwendungen in der automatisierten Rückbuchung von Transaktionen. Wir diskutieren die Auswirkungen auf die Sicherheit dieser Methode.
  mrl9: Thringsignaturen und ihre Anwendungen in digitalen Währungen mit unbekannten Sendern (Thring Signatures and their Applications to Spender-Ambiguous Digital Currencies)
  mrl9_abstract: Wir präsentieren Multigrenzwertringsignaturen (Thringsignaturen) zur kollaborativen Berechnung von Ringsignaturen, zeigen eine Demo zur grundlegenden Erstellung von Thringsignaturen und diskutieren die Anwendungen von Thringsignaturen in digitalen Währungen, die währungsübergreifende Atomic Swaps mit unbekannten Sendern für geheime Beträge ohne die Notwendigkeit des Vertrauens in eine dritte Partei ermöglichen. Wir präsentieren eine Einbindung von Thringsignaturen, die wir spontan verknüpfbare, anonyme Grenzwertgruppensignaturen nennen und beweisen, dass die Implementierung grundlegend fälschungssicher ist.
  mrl10: Gruppenübergreifende diskret logarithmische Gleichheit (Discrete Logarithm Equality Across Groups)
  mrl10_abstract: Diese technische Abhandlung beschreibt einen Algorithmus, der verwendet wird, um die Kenntnis desselben diskreten Logarithmus über verschiedene Gruppen hinweg zu beweisen. Diese Methode beschreibt einen gemeinsamen Wert als eine skalare Repräsentation von Bits und nutzt diese als eine Menge von Ringsignaturen um zu beweisen, dass jedes Bit ein gültiger Wert ist, der der gleiche (bis zu einem bestimmen Äquivalent) über beide Skalargruppen ist.
Sarang Noether's avatar
Sarang Noether committed
483 484
  mrl11: Compact linkable ring signatures and applications
  mrl11_abstract: We describe an efficient linkable ring signature scheme, compact linkable spontaneous anonymous group (CLSAG) signatures, for use in confidential transactions. Compared to the existing signature scheme used in Monero, CLSAG signatures are both smaller and more efficient to generate and verify for ring sizes of interest. We generalize the construction and show how it can be used to produce signatures with coins of different type in the same transaction.
Leza89's avatar
Leza89 committed
485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568
  cryptonote: CryptoNote-Whitepapers
  cryptonote-whitepaper: CryptoNote-Whitepaper
  cryptonote-whitepaper_para: Dies ist die originale Abhandlung über CryptoNote, welche vom CryptoNote-Team geschrieben wurde. Eine Lektüre hiervon wird eine grundlegende Einsicht in die Funktionsweise des CryptoNote-Algorithmus geben.
  annotated: Whitepaper mit Anmerkungen
  annotated_para: Das Monero Research Lab veröffentlichte eine Version des Whitepapers mit Anmerkungen. Dies ist eine Art zeilenweise, informelle Besprechung der Behauptungen, die im Whitepaper gemacht wurden. Es erklärt außerdem einige komplexe Themen mit einfacheren Begriffen.
  brandon: Brandon Goodells Whitepaper-Review
  brandon_para: Diese Abhandlung ist eine förmliche Kritik des originalen CryptoNote-Protokolls durch den „Monero Research Lab“-Forscher Brandon Goodell. Er gibt einen tiefen Einblick in die Behauptungen und die Mathematik des CryptoNote-Protokolls.


specs:
  translated: "yes"
  fair_title: Kein Premine, kein Instantmine, kein Token
  fair_premine: Monero wurde nicht vor Veröffentlichung oder in großen Mengen bei Veröffentlichung gemined.
  fair_token: Monero hat keine Token verkauft.
  fair_presale: Monero hatte keine sonstige Art von Vorverkauf.
  pow_title: Proof of Work
  pow_name: CryptoNight
  pow_disclaimer: könnte sich in der Zukunft ändern
  diff_title: Schwierigkeitsanpassung
  diff_freq: jeder Block
  diff_base: Anhand der letzten 720 Blöcke unter Ausschluss von 20% der Ausreißer anhand der Zeitstempel
  block_time_title: Blockzeit
  block_time_duration: 2 Minuten
  block_time_disclaimer: Könnte sich ändern, solange die Verteilungskurve erhalten bleibt
  block_reward_title: Blockbelohnung
  block_reward_amount: Reduziert sich sanft und unterliegt Minderungen für Blöcke, die größer als der Median der letzten 100 Blöcke (M100) sind.
  block_reward_example1: Zum Beispiel im
  block_reward_example_link: letzten Block
  block_reward_example2: " : Aktuelle Coinbase-Transaktion für die momentane Belohnung"
  block_size_title: Blockgröße
  block_size: dynamisch, maximal 2 x M100
  block_emission_title: Verteilungskurve
  block_emission_main: "Zunächst: Hauptverteilung: ~18,132 Millionen Coins bis ca. Ende Mai 2022"
  block_emission_tail: "Danach: Anschlussverteilung: 0,6 XMR pro 2-Minuten-Block; wird aktiviert, wenn die Hauptverteilung abgeschlossen ist. Entspricht einer kontinuierlich sinkenden Inflation von unter 1%."
  block_emission_disclaimer1: Siehe
  block_emission_disclaimer_link: Diagramme und Details
  supply_title: Maximale Anzahl an Monero
  supply_amount: unendlich
  sender_privacy_title: Datenschutz des Senders
  sender_privacy_mode: Ringsignaturen
  recipient_privacy_title: Datenschutz des Empfängers
  recipient_privacy_mode: Schattenadressen
  amount_hidden_title: Verschleierung des Betrages
  amount_hidden_mode: vertrauliche Ringtransaktionen (Ring confidential transactions)

library:
  translated: "yes"
  description: "Unten gibt es Veröffentlichungen, Bücher und Magazine für dich zum Download."
  books:
  - category: Bücher
    publications:
    - name: "Zero to Monero"
      file: "Zero-to-Monero-1-0-0.pdf"
      abstract: >
        Eine verständliche Erklärung des Konzeptes (und der Technik) hinter Monero<br>
        Unser Wunsch ist es, jedem mit einem Grundverständnis von Algebra und Grundlagen der Computertechnik, wie beispielsweise der Repräsentation von Zahlen im Binärsystem, nicht nur verständlich beizubringen, wie Monero im Detail funktioniert, sondern auch, wie nützlich und schön Kryptographie sein kann.
    - name: "Mastering Monero (Vorschau)"
      file: "Mastering-Monero-Preview.pdf"
      abstract: >
        Ein Begleiter durch die scheinbar komplizierte Welt Moneros<br>
        Er enthält:
        <ul><li>Eine weitreichende Einführung in Blockchains und den Wert von Privatsphäre – ideal für Nutzer ohne technischen Hintergrund</li>
        <li>Diskussion der Schwachstellen Bitcoins und spezifische Lösungen dieser durch Monero</li>
        <li>Nutzererfahrungen (die zeigen, wie Monero deine Daten schützt), Vergleiche, Beispiele, rechtliche und ethische Diskussionen und Quellcodeauszüge, die grundlegende, technische Konzepte darlegen</li>
        <li>Details des dezentralisierten Monero-Netzwerkes, der Peer-to-Peer-Architektur, dem Ablauf von Transaktionen und Grundlagen der Sicherheit</li>
        <li>Einführung in das technische Fundament Moneros – für Entwickler, Ingenieure, Softwarearchitekten und neugierige Nutzer</li>
        <li>Neue Entwicklungen wie beispielsweise Kovri, Bulletproofs, Multisignaturen, Hardware-Wallets etc.</li></ul>
        Auf der Webseite von <a href="https://masteringmonero.com/">Mastering Monero</a> gibt es Informationen zur vollen Version.
  - category: Magazine
    publications:
    - name: "Revuo Monero Q4 2017"
      file: "Revuo-2017-Q4.pdf"
      abstract: >
        Quartalsweise erscheinendes Monero-Magazin, Ausgabe Q4 2017<br>
        In dieser Ausgabe: Neuigkeiten zur Entwicklung, dem Monero Research Lab, Kovri und der Community
    - name: "Revuo Monero Q3 2017"
      file: "Monero-Revuo-3Q-2017.pdf"
      abstract: >
        Quartalsweise erscheinendes Monero-Magazin, Ausgabe Q3 2017<br>
        In dieser Ausgabe: Neuigkeiten zur Entwicklung, dem Monero Research Lab, Kovri, der Community, Hardware und Monerujo

moneropedia:
  translated: "yes"
  add_new_button: Neuen Eintrag erstellen
vp11's avatar
vp11 committed
569
  add_new_text1: Wenn es einen Eintrag gibt, den du hinzufügen oder ändern möchtest,
Leza89's avatar
Leza89 committed
570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582
  add_new_link: eröffne bitte ein neues Issue im Repository dieser Webseite auf GitLab
  add_new_text2: oder schlage Änderungen mittels eines Pull-Requests vor
  entries:
    account: Account
    address-book: Adressbuch
    address: Adresse
    airgap: Airgap
    atomic-units: Kleinste Einheit
    base32-address: Base32-Adresse
    base64-address: Base64-Adresse
    blockchain: Blockchain
    block: Block
    bootstrap-node: Bootstrap-Node
583
    bulletproofs: Bulletproofs
Leza89's avatar
Leza89 committed
584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599 600 601 602 603 604 605 606 607 608 609 610 611 612 613 614 615 616 617 618 619 620 621 622 623 624 625 626 627 628 629 630 631 632 633 634 635 636 637 638 639 640 641 642 643 644 645 646 647 648 649 650 651
    canonically-unique-host: Eindeutig zuordenbarer Host
    change: Wechselgeld
    clearnet: Clearnet
    coinbase: Coinbase-Transaktion
    consensus: Konsens
    cryptocurrency: Kryptowährung
    data-directory: Datenverzeichnis
    denominations: Stückelung
    destination: Ziel
    eepsite: Eepsite
    encryption: Verschlüsselung
    floodfill: Floodfill
    fluffyblocks: Fluffy-Blocks
    fungibility: Fungibilität
    garlic-encryption: Garlic-Verschlüsselung
    garlic-routing: Garlic-Routing
    i2np: I2NP
    i2pcontrol: I2PControl
    i2p: I2P
    in-net: In-net
    java-i2p: Java-I2P
    jump-service: Jump-Service
    kovri: Kovri
    lease: Lease
    lease-set: Lease-Set
    locally-unique-host: Lokal einzigartiger Host
    message: Nachricht
    mining: Mining
    mnemonicseed: Mnemonischer Seed
    network-database: Netzwerkdatenbank
    node: Node
    ntcp: NTCP
    openalias: OpenAlias
    paperwallet: Paper-Wallet
    paymentid: Payment-ID
    pedersen-commitment: Pedersen-Commitment
    reseed: Reseed
    ringCT: vertrauliche Ringtransaktionen (Ring CT)
    ringsignatures: Ringsignatur
    ring-size: Ringgröße
    router-info: Router-Info
    scalability: Skalierbarkeit
    signature: Kryptographische Signatur
    smartmining: Smart-Mining
    spendkey: Spend-Key
    ssu: SSU
    stealthaddress: Schattenadresse
    subscription: Register
    tail-emission: Anschlussverteilung
    transaction: Transaktionen
    transports: Transport
    tunnel: Tunnel
    unlocktime: Freigabedauer von Transaktionen
    viewkey: View-Key
    wallet: Wallet

blog:
  title_1: Alle
  title_2: Blog
  title_3: Beiträge
  tagged: Getaggt mit
  author: Veröffentlicht von
  date: Eingesendet am
  forum: Klicke hier, um der Diskussion für diesen Eintrag im Moneroforum beizutreten

tags:
  all: Einträge nach Tags
  notags: Es gibt für diesen Tag keine passenden Einträge.